Die Ausbildung zum Reittherapeuten

An wen richtet sich die Ausbildung zum Heilpferde-Reittherapeuten?

Die Ausbildung richtet sich an alle – auch an Quereinsteiger ohne pädagogische Ausbildung. Dieser Teil wird separat aufgearbeitet, daher sind die Kosten auch etwas höher als für diejenigen, die bereits eine pädagogische Ausbildung abgeschlossen haben. Ein gewisses Gespür für Mensch und Tier sollte auf jeden Fall gegeben sein, damit es auch ein Traumberuf werden kann.

Die Ausbildung

Im Mittelpunkt der späteren Arbeit des Reittherapeuten steht der Mensch, aber auch das Wohlbefinden des Pferdes. Dies spiegelt sich in unserem Weiterbildungskonzept besonders wider: die Teilnehmer arbeiten in den Praxisblöcken unter Anleitung mit Patienten, erleben diese Situation so bereits während ihrer Ausbildung und können ihre Erfahrungen mit den beteiligten Fachleuten sowie den anderen Kursteilnehmern direkt reflektieren und umsetzen. Auf diese praktische Erarbeitung der Therapiesituation legen wir besonderen Wert und dies stellt einen erheblichen Mehrwert gegenüber anderen vielfach nur theoretischen Weiterbildungsangeboten dar.

Unser Team

Unser Dozententeam umfasst alle, für die angestrebte umfassende Ausbildung zum Reittherapeuten, notwendigen Experten, denen die Teilnehmer teilweise auch in ihrer täglichen Arbeit immer wieder begegnen werden. Dies sind u.a.

  • Physiotherapeuten
  • Pädagogen
  • Fachleute für Existenzgründung
  • Fachleute für Versicherungswesen
  • Personal-Coaches
  • Experten für Auswahl und Ausbildung des Therapiepferdes
  • Spezialisten für Bodenarbeit und Longieren

Die Ausbildung besteht aus:

  1. Facharbeit
  2. praktischer Prüfung
  3. theoretischer Prüfung
  4. Kolloqium

Wir bieten verschiedene Ausbildungsformen an:

Die Ausbildung findet innerhalb eines Jahres in Form von 8 Kompakt-Wochenenden (Samstag bis Sonntag) statt. Die Kurse am Wochenende finden in Werl (NRW) oder Albersdorf (Schleswig-Holstein) statt.

 

Termine 2019 – ausgebucht!

Termine 2020

Kurs 1, 2020 in Werl:

Pädagogische Vorbereitungstage: 09.01.-12.01.2020

WE 1:  18.01./19.01.2020

WE 2:  08.02./09.02.2020

WE 3:  29.02./01.03.2020

WE 4:  28.03./29.03.2020

WE 5:  18.04./19.04.2020

WE 6:  16.05./17.05.2020

WE 7:  06.06./07.06.2020

WE 8:  27.06./28.06.2020

 

KURS 2, 2020 in Albersdorf

Pädagogische Vorbereitungstage: 02.07.-05.07.2020

WE 1:  11.07./12.07.2020

WE 2:  01.08./02.08.2020

WE 3:  22.08./23.08.2020

WE 4:  12.09./13.09.2020

WE 5:  03.10./04.10.2020

WE 6:  24.10./25.10.2020

WE 7:  14.11./15.11.2020

WE 8:  28.11./29.11.2020

Die Ausbildung findet innerhalb eines Jahres in drei Blöcken von jeweils einer Kompakt- Woche (Montag bis Freitag) statt. Der Blockwochenkurs in den Oster-, Sommer- und Herbstferien findet in Wemding, Donau-Ries-Kreis und in der Schweiz statt.

Informationen über die Ausbildung in der Schweiz finden Sie hier!

Termine 2019 – ausgebucht!

Termine 2020

Pädagogische Vorbereitungstage: 11.04.-12.04.2020

Blockwoche 1:  13.04.-18.04.2020

Blockwoche 2:  03.08.-08.08.2020

Blockwoche 3:  12.10.-16.10.2020

Seit 2018 ist es möglich, bei den Heilpferden online anhand von Videos, Audio-Inhalten, Texten, Online-Tests und Präsenzmodulen die Ausbildung zum Reittherapeuten zu absolvieren.

Melden Sie sich bereits jetzt verbindlich für die Ausbildung an und Sie gehören zu den Ersten, die von diesem neuen Konzept profitieren.

Hier geht es zum FAQ der Online-Ausbildung

 

Termine 

Individueller Ausbildungsbeginn – Start jederzeit möglich!

Bei der Individual-Ausbildung lernen Sie nicht in einer Gruppe mit anderen Teilnehmern und vorgegebenen Terminen, sondern werden ganz allein und individuell ausgebildet. Der Vorteil ist hier, dass wir die gemeinsamen Termine nach Ihren Wünschen auswählen können. Wir können entweder bei uns oder direkt bei Ihnen vor Ort mit Ihren bereits vorhandenen Pferden in gewohnter Umgebung arbeiten.

Wir können die Ausbildungsinhalte absolut individuell zuschneidern auf

  1. Ihre bisherigen Kenntnisse und Voraussetzungen sowie
  2. Ihre zukünftigen Tätigkeitsbereiche.

So stellen wir sicher, dass Sie nur Inhalte mit uns besprechen, die Ihnen noch fremd sind und die Sie später für Ihren persönlichen Einsatz als Reittherapeut benötigen werden.

Die Kosten für diese individuelle Ausbildung unterscheiden sich deshalb ein wenig von der Gruppenausbildung, da wir unsere Zeit und Kompetenz nur auf Sie fokussieren. Hinzu kommen gegebenenfalls anfallende Fahrt- und Übernachtungskosten.

Der Unterschied besteht am Ende zudem darin, dass Sie keine kompletten drei Wochen beziehungsweise acht Wochenenden mit uns zusammen arbeiten, sondern sich diese individuelle Zeit kompakter gestaltet, da wir speziell auf Sie eingehen und entsprechend jegliche benötigten Inhalte viel effektiver durchgehen und erarbeiten können. Zudem stehen wir in regem E-Mail-Kontakt, Videoaustausch sowie intensivem telefonischen Kontakt.

Gerne senden wir Ihnen bei Interesse die Anmeldeunterlagen und den Fragebogen für die Ausarbeitung ihrer individuellen Ausbildung zu.

Termine

Individueller Ausbildungsbeginn – Start ganzjährig möglich!

Berufliche Voraussetzungen

 
Um die Ausbildung zum/ zur Reittherapeuten/ Reittherapeutin bei uns starten zu können, müssen Sie eine der folgenden beruflichen Voraussetzungen erfüllen:

Quereinsteiger/ Klassik

min. 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung in einem beliebigen Bereich

und

a) Nachweis eines Praktikums in einer pädagogischen oder sozialen Einrichtung von min. 160 Stunden inkl. schriftlicher Beurteilung der Praktikumsstelle.

oder

b) Teilnahme an den pädagogischen Vorbereitungstagen unserer Präsenzlehrgänge zum Reittherapeuten (4 Tage á 8 Stunden) in Werl, Albersdorf oder Wemding.

 Pädagogen

min. 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung in einem pädagogischen Bereich (z.B. Erzieher, Heilerziehungspfleger) und min. 3-jährige Berufserfahrung

Pädagogen Plus

abgeschlossenes Studium in einem pädagogischen Bereich (z.B. Erziehungswissenschaften, Lehramt, Rehabilitationspädagogik, Heilpädagogik, Soziale Arbeit)

und

a) min. 4 Wochen Praktikum im pädagogischen oder sozialen Bereich

oder

b) mindestens 4 Wochen Praktikum bei einem unserer Heilpferde-Standortpartner

Weitere Voraussetzungen 

Weitere Voraussetzungen für alle Teilnehmer sind ausreichende Erfahrungen im Umgang mit dem Pferd und Basiskenntnisse zur Pferdehaltung, welche durch den Sachkundenachweis für Pferdehaltung gem. § 11 TierSchG/ Transportbefähigung gem. EG    VO 1/2005 mit Prüfung belegt werden müssen. Der Sachkundenachweis kann auch während der Ausbildung erworben werden, jedoch werden die Abschlussdokumente erst nach dessen Vorlage ausgestellt.

In 2019 bieten wir den Sachkundelehrgang für Pferdehaltung gem. § 11 TierSchG/ Transportbefähigung gem. EG VO 1/2005  mit Prüfung zu folgenden Terminen in unserem Heilpferde-Seminarzentrum in Werl an:

17.10.-20.10.2019

       Termine 2020

       23.01.-26.01.2020

       23.04.-26.04.2020

       24.09.-27.09.2020

       19.11.-22.11.2020

 

Ferner erforderlich sind reiterliche Praxiserfahrungen, welche nachgewiesen werden müssen durch:

a) Nachweis des deutschen Reitpasses

oder

b) Reitabzeichen Klasse 6

oder

c) reiterliche Sichtung (vor Ort oder ggf. durch zur Verfügung gestelltes Videomaterial möglich)

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen. 

 

Bitte beachten Sie, dass darüber hinaus folgende Nachweise bis zur ersten Präsenzphase vorgelegt werden müssen:

– erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

– Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs

Kosten*

Präsenzausbildung zum Reittherapeuten

ohne pädagogische Vorbildung: 4.999,00€
mit pädagogischer Vorbildung: 3.999,00€

Onlineausbildung zum Reittherapeuten

ohne pädagogische Vorbildung: 2.799,00€
mit pädagogischer Vorbildung: 2.299,00€

Individual-Ausbildung zum Reittherapeuten

ohne pädagogische Vorbildung: 8.590,00€
mit pädagogischer Vorbildung: 7.590,00€